Entrepreneurship lernen und damit Fluchtursachen bekämpfen:

unser USP, unsere Stärke, unser Erfolg!

  • über 200 Jugendliche wurden an 10 Schulen mit 7 Geschäftsmodellen und vielerlei Aktionen unternehmerisch aktiv
  • mehr als 220.000 € wurden von ihnen erwirtschaftet und geschenkt
  • zusätzlich konnten 85.000 € an Spenden gesammelt werden
  • 10.000 Familien an 14 Communityschulen im Slum von Nairobi wurden direkt unterstützt, indirekt damit auch alle zukünftigen Jahrgänge
  • unsere Projekte geben Hoffnung, fördern Selbstwirksamkeit und stabilisieren wirtschaftliche Strukturen
  • Wir haben
    • ein Schulgrundstück gekauft
    • Kosten für Mahlzeiten, Mieten und Gehälter übernommen
    • 4 Schulgärten angelegt
    • 3 Regionalwährungen eingeführt
    • Toiletten und Schulmöbel eingerichtet
  • 6 interaktive Kunst-und Begegnungsprojekte wurden im Slum durchgeführt
  • 8 Gruppen unserer minderjährigen Nyendo-SchülerInnen lebten ohne Begleitung Erwachsener im Slum mit
  • unsere kontinuierliche lokale und globale Vernetzung hat die Ghettoisierung und Stigmatisierung durchbrochen

2005 war Irmgard Wutte als erste Weiße im Kangemi Slum. Inzwischen gehen Freunde aus aller Welt dort ein und aus. Damit schreiben wir Geschichte!

Preise und Nominierungen …

Während der Pilotphase an der Rudolf Steiner Schule Ismaning zwischen 2005 und 2008 haben die Nyendo-SchülerInnen an Ausschreibungen teilgenommen und Preise gewonnen. Sie schlugen Irmgard Wutte für den taz Panter Preis vor.

… der nyendo.lernen hand in hand UG

Inzwischen nehmen wir als nyendo.lernen hand in hand UG an Ausschreibungen und Wettbewerben teil:

Hidden Movers Award 2018

Sparda Bank Werte-Botschafter 2018

Der nyendo.lernen hand in hand UG gelang es, durch ein Voting im Rahmen des Spendenwettbewerbs „Werte-Botschafter“ der Sparda Bank München in die dortige Förderung aufgenommen zu werden. An der Online-Abstimmung dazu beteiligten sich rund 5500 User.

Deutscher Engagementpreis 2019 – Nominierung

preis-sparda-bank