Nyen­do enab­les me to learn at my own pace and get sup­port whene­ver I need it. Plus, my actions posi­tively influ­ence the world.”

What we do

Pupils found small com­pa­nies and dona­te the pro­fit to their part­ner school in Afri­ca. They gather eco­no­mi­c­al insights, entre­pre­neu­ri­al know-how and learn to think glo­bal and sustain­ab­le.

What we offer

We offer a trai­ning for soci­al entre­pre­neurship and deve­lop­ment assi­s­tan­ce at schools and sup­port schools in foun­ding pupil com­pa­nies.

Our vision

Our visi­on is a gro­wing net­work of pupils and stu­dents com­pa­nies in Ger­ma­ny that dona­te their pro­fit to part­ner schools in deve­lo­ping coun­tries.

Nyendo pupils about their journey to Kenia at Easter 2016

News

Evinghausener Schüler entwickeln eigenes Kartenspiel

Eine gute Idee: spie­le­risch was Ler­nen und Gutes Tun. Die Schü­le­rIn­nen der Schü­ler­fir­ma an der Wal­dorf­schu­le in Eving­hau­sen haben ein Kar­ten­spiel ent­wi­ckelt, mit dem man spie­le­risch Geo­gra­phie lernt. Sie ver­trei­ben das Spiel in ihrer Schü­ler­fir­ma. Die dar­aus erziel­ten Gewin­ne spen­den sie ihrer  Part­ner­schu­le in Nai­ro­bi. Jetzt haben sie dazu einen klei­nen Wer­be­film gemacht, den wir…

Posted in Aktu­el­les, All­ge­mein, Archiv, nyen­do Eving­hau­sen, Schü­ler­fir­men | Lea­ve a com­ment

Eine digitale Lokalwährung im Slum?

Die Slums von Nai­ro­bi, in denen unse­re Part­ner­schu­len lie­gen, sind auf den ers­ten Blick kein offen­sicht­li­cher Ort, um ein neu­ar­ti­ges High-Tech-Sys­­­­­tem zu eta­blie­ren. Trotz­dem fin­det sich hier ein Ver­suchs­feld für ein auf­re­gen­des Expe­ri­ment. So wie bereits in Mom­ba­sa kön­nen hier bald die Ein­woh­ner des Slums Zie­gen, Toma­ten und Holz­koh­le unter­ein­an­der han­deln – und zwar auf…

Posted in All­ge­mein | Lea­ve a com­ment

Partners and Companies

[…] Ich durf­te sehr vie­len inter­es­san­ten Men­schen begeg­nen, mit wun­der­vol­len Kin­dern spie­len, arbei­ten und end­lich wie­der afri­ka­ni­schen Boden unter mei­nen Füs­sen spü­ren. […] Die Head­mas­te­rin Vero­ni­ka und die Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rin Karin füh­ren mich durch die Umge­bung und zei­gen mir, wie zwi­schen Müll, Gestank und Dreck ein sau­be­rer Platz für Kin­der geschaf­fen wur­de. Beim Spiel höre ich das fro­he Lachen von Men­schen, wel­che eigent­lich nicht all­zu viel zu lachen haben. [… ] Mr Simiyo Joseph zeigt mir, wie man trotz unglaub­li­chem Ver­kehr und schlech­ten Stras­sen in den Slums, den­noch mit deut­scher Pünkt­lich­keit ankom­men kann. Ein Mann, der mit viel Wür­de, Auf­rich­tig­keit und Kon­se­quenz seit 20 Jah­ren an sei­ner Schu­le arbei­tet. […] Eine wah­re Berei­che­rung für uns bei­de. […]
Elke Cast­ner
Okto­ber 2016

About our idea

Ein leiser Ruf aus Afrika”


Erhält­lich unter: ama­zon

act — donateexperience