Ein starkes Team: Five Star School und FWS Evinghausen

August 8, 2018 3 comments

Bei mei­nen bis­he­ri­gen Auf­ent­hal­ten in Kenia hat­te ich das Glück, alle 14 unse­rer Netz­werk­schu­len in Nai­ro­bi ken­nen­zu­ler­nen, dar­un­ter auch die von Charles Odu­or gelei­te­te Five Star School. Charles’ offe­ne, tat­kräf­ti­ge und kon­struk­ti­ve Art hat mich dabei tief beein­druckt. Bei­spiels­wei­se hat er ein Video-Lab für sei­ne Schul­ab­gän­ger ein­ge­rich­tet, um ihnen über den Abschluss hin­aus noch Qua­li­fi­ka­tio­nen für das Leben nach Been­di­gung der Schul­zeit mit­ge­ben zu kön­nen. Auch der Per­ma­kul­tur­gar­ten, des­sen Ein­rich­tung Nyen­do unter­stützt hat­te, grünt und gedeiht an der Five Star School wun­der­bar in der Mit­te des Schul­ho­fes.

Aktu­ell am Dring­lichs­ten ist für die 264 Schü­ler aller­dings das Pro­blem der Trink­was­ser­ver­sor­gung, da sie nicht an das öffent­li­che Was­ser­netz ange­schlos­sen sind und der instal­lier­te Tank für so vie­le Men­schen zu klein ist. Die Schu­le soll dar­um an das Was­ser­netz ange­schlos­sen und grö­ße­re Tanks instal­liert wer­den. So sol­len nicht nur die Schü­ler ver­sorgt wer­den, son­dern durch den Ver­kauf des Was­sers in der Nach­bar­schaft, für die Schu­le ein zusätz­li­ches Ein­kom­men gene­riert wer­den. Für die­ses Pro­jekt wer­den knapp 233.000 KSh benö­tigt, umge­rech­net also etwas mehr als € 2000,-. Lei­der über­steigt die­ser Betrag die aktu­el­len Mög­lich­kei­ten des all­ge­mei­nen Nyen­do-Fonds zur För­de­rung von Slum-Schu­len ohne deut­sche Part­ner­schu­le. Aus die­sem muss­ten jetzt im August näm­lich bereits die Gehalt­zu­schüs­se über­wie­sen wer­den, da die Leh­rer dort wäh­rend der Feri­en­mo­na­te von den Schu­len lei­der nicht bezahlt wer­den kön­nen.

Umso mehr freut mich die Ent­schei­dung, dass Charles’ Five Star School von nun an die Part­ner­schu­le für die FWS Eving­hau­sen sein wird. Mit Hil­fe unse­rer moti­vier­ten und tat­kräf­ti­gen Schü­ler wer­den wir es hof­fent­lich schnell schaf­fen, die nöti­gen finan­zi­el­len Mit­tel auf­zu­brin­gen, um die Rea­li­sie­rung des Was­ser­pro­jek­tes zu ermög­li­chen.

Die Eving­häu­ser Nyen­do-Schü­ler kom­men aus den Klas­sen 9 bis 12. Ihre bei­den Schü­ler­fir­men, die Cate­ring und bedruck­te Fairtra­de-Klei­dung anbie­ten, wer­den im Sep­tem­ber, nach Zwölft­klass­spiel und Elft­klass-Berufs­prak­ti­kum wie­der an den Start gehen.

Für die Zwölft­kläss­ler wird es dann in die­sem Schul­jahr als Modell­pro­jekt “Nyen­do” sogar als Wahl­pflicht­kurs mit zwei Stun­den pro Woche geben – und aus ihren Rei­hen wer­den im Mai/Juni 2019 die ers­ten unse­rer Schü­ler für das Sozi­al­prak­ti­kum nach Kenia flie­gen und dann natür­lich auch die Five Star School vor Ort per­sön­lich ken­nen­ler­nen. Den Schul­lei­ter selbst wer­den sie aber aller Vor­aus­sicht nach schon im Okto­ber erle­ben dür­fen, da Charles dann bei uns in Nord­deutsch­land zu Besuch sein und die (Waldorf-)Schulen im Umkreis besu­chen wird, um dort von der Arbeit an den Slum-Schu­len und den Nyen­do-Pro­jek­ten zu berich­ten.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Lucas HöpplerCharles Edwards Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Charles Edwards
Gast

Mei­ne Güte .… Ich bin in der Tat gede­mü­tigt … ihr Leu­te redet zu süß über mich … ist das wirk­lich wahr? Ich lie­be die Part­ner­schaft und freue mich über dei­ne Lie­be und dein Enga­ge­ment .…

Charles Edwards
Gast

Wie immer Lucas … ich bin sehr glück­lich, Teil davon zu sein … heu­te teil­te ich die Web­site mit den Leh­rern und Schü­lern hier und alle waren noch glück­li­cher als ich …