Kategorie: Schülerfirmen

Die­se Kate­go­rie ent­hält Bei­trä­ge aller Schü­ler­fir­men aus Deutsch­land wie zum Bei­spiel Berich­te über Aktio­nen oder die Fahrt nach Kenia.

November 10, 2017 No comments exist

Es hat sich gelohnt – alles, jeder Auf­wand, das Aus­fül­len des Visums, die Über­le­gun­gen ums Imp­fen, das Buchen der Flü­ge und natür­lich die Pla­nung des Rei­se­ab­laufs. So beginnt jede gro­ße Rei­se, das kennt jeder und hat dies viel­leicht auch selbst schon ein­mal durch­lebt. Umso bes­ser weiß man, wie es sich anfühlt, wenn der gro­ße Tag…

September 18, 2017 1 comment

Sozi­al­prak­ti­kum an der Love­school in Nai­ro­bi, Kenia Anna­le­na Maria Erker Upen­do Tamu­Vor ca. 3 Jah­ren haben ein paar Mit­schü­ler und ich ange­fan­gen die Schü­ler­fir­ma „Upen­do Tamu“ auf­zu­bau­en, um der Love­school im Slum von Nai­ro­bi, Kenia zu hel­fen. Im Mai die­sen Jah­res war es dann soweit, dass acht Schü­ler mei­ner Klas­se (Ali­cia Schnei­der, Flo­ri­an Tietz, Kon­rad…

April 6, 2017 No comments exist

        Den Wirt­schafts­kreis­lauf mit­er­le­ben in der Schülerfirma der Wal­dorf­schu­le Wal­dorf­schu­le Chem­nitz Chem­nitz, 12. April 2017-Die Schülerfirma PAMOJA der Wal­dorf­schu­le Chem­nitz erwei­tert sich. Ab dem 24. April neh­men die Mit­ar­bei­te­rin­nen die­ses sozia­len Unter­neh­mens den Han­del mit „Raw Food“ (Roh­kost) auf. Gewon­nen wird das kalt­ge­press­te Kokosöl in Takaun­gu an der Küste Keni­as. Die Gewin­ne…

Dezember 19, 2016 No comments exist

In der Loui­­se-von-Rot­h­­schil­d­­schu­­le ver­an­stal­te­ten wir letz­tes Jahr zwei Stra­ßen­kon­zer­te mit unse­rer Blä­ser­klas­se zu Guns­ten unse­rer Kan­yo­ro­sha Schu­le. Wir erfan­den die Kenia­ton­ne, eine Müll­ton­ne mit Loch im Deckel, in die die Schü­ler ihre lee­ren Pfand­fla­schen ent­sor­gen kön­nen. Zudem eröff­ne­te unser Nyen­do-Shop. Hier gibt es Schul­sa­chen zu kau­fen. Dar­über­hin­aus ver­an­stal­tet der Laden immer wie­der neue Aktio­nen, wie…

Dezember 12, 2016 No comments exist

Unse­re Schü­ler­fir­ma der Frei­en Schu­le Rosen­heim Upen­do Tamu, hat am 01.Dezember ein Bene­fiz­kon­zert im Lock­schup­pen orga­ni­siert. Es wur­den 270 Kar­ten ver­kauft und der Erlös von knapp 3000.-€ geht an die Love School in Kenia…. Gespielt haben die Bands Jama­ram und Takt­at­ta­ckers. Als die ers­ten Gäs­te gegen 19 Uhr ein­tra­fen, waren wir, das Upen­do Team schon lan­ge…

Dezember 1, 2016 No comments exist

das Radio-Inter­view zum Bene­fiz­kon­zert vom 1. Dezem­ber (ab 8:38 mit den Schü­lern und Geschäfts­füh­rern von Upen­do Tamu).   Your brow­ser does not sup­port the audio ele­ment. Der Ori­gi­nal Bei­trag ist hier zu fin­den: http://rr-online.de/news/jamaram-in-rosenheim-kleinkunst-im-luli,2040   Radio Gala­xy Inter­view Skript:   Julia:Erst­mal habe ich sie gefragt was der Name Upen­do Tamu eigent­lich heißt ? Anna­le­na: Also Upen­do…

Oktober 13, 2016 No comments exist

Ein Bene­fiz­kon­zert zuguns­ten der Love­school Nai­ro­bi 3 Namen – 1 Koope­ra­ti­on. Die Münch­ner Band »Jama­ram«, die Schü­ler­fir­ma »Upen­do Tamu« und die »Tackt­at­ta­ckers« aus dem Chiem­gau haben sich zusam­men gefun­den um die »Love­school« Nai­ro­bi zu unter­stüt­zen. Die­se muss samt 400 Schü­lern und Leh­rern das Grund­stück ver­las­sen, auf dem die Schu­le bis­her steht – im armen Stadt­vier­tel…

August 5, 2016 No comments exist

In Chem­nitz sit­zen die Köni­ge Letz­te Hand legen die Schü­le­rin­nen der Chem­nit­zer Nyen­do-Grup­­pe an. Sie erstel­len Figu­ren für das Wik­in­ger-Schach-Spiel, ein belieb­tes Strand und Frei­zeit­spiel, bei dem es um Stra­te­gie und Geschick­lich­keit geht. Ich darf als „Mäus­chen“ in der gemein­sa­men Whats­App-Grup­­pe den Abspra­chen lau­schen und freue mich dar­an, wie sich die Schü­le­rin­nen orga­ni­sie­ren. Es sind…

Mai 25, 2016 No comments exist

Schü­ler­fir­ma Nyen­do Prien: Jah­res­be­richt 15/16 Vor vier Jah­ren fing alles an. Wir bau­ten ein Sozi­al­un­ter­neh­men im Rah­men des Unter­neh­mens Nyen­do auf, wel­ches sich durch die Jahr­gangs­stu­fen der ach­ten bis elf­ten Klas­sen zieht. Wir set­zen uns für unse­re Part­ner­schu­le in einem Slum von Nai­ro­bi ein und ler­nen so den Umgang mit so einer gro­ßen Ver­ant­wor­tung. Nach…